Mein neues Album «dEMoLutIOn»

ist da und erhältlich als CD auf cede.ch...

...und als Download auf itunes, amazon und vielen anderen lustigen Seiten

«Wenn ich wieder Radio machen würde, würde ich greg demo rauf und runter spielen.» François FM Mürner


«FUCK YOU ist mein Lieblingssong des Albums - da habe ich dreidimensionale Bilder vor mir» Manuel Stahlberger


«Ein Wurf! Etwas Erlend Oye, ein wenig Damon Albarn und dazu ein Campari Soda. Genau so wie ich es mag.» Adi Sieber (Lovebugs)


«greg demo & buchers “dEMoLutIOn” ist ein Leckerbissen. Beseelte Songs mit originellen, sinnig sinnlichen und ausgesprochen poesievollen, zum Teil wunderbar melancholisch gefärbten Songtexten.» Rolf Lyssy (Regisseur)

Was so gesagt wird über greg demo & buchers «dEMoLutIOn»...

Und was das SRF 1 Mundart-Magazin

Schnabelweid zum Album «dEMoLutIOn» sagt - ist hier zu hören...

Greg Demo & Michael Bucher haben einen schon mit den ersten Tönen im Sack, und man will mehr und immer noch mehr. Wie sie die Textkunst des Songwriters mit Popgefühl und Indie-Sounds paaren, hat man hierzulande noch nie gehört. Diese Lieder haben allesamt, was einen guten Song ausmacht: Sie sind erzählerisch, intim – und wahren doch stets ein Geheimnis, sodass der Zuhörende sich hineinfühlen kann.

Greg Demo ringt der Mundart Ungesagtes ab, singt noch nie Formuliertes in einem selten, aber gern gehörten Dialekt. Bald wortspielerisch leicht, bald philosohphisch tief, stets einzigartig. Und spätestens bei der leisen Weihnachtszeile «Nur der Wirt vom ‹Engel› macht no lang nid zue» beschleicht einen Gänsehaut. Wunderbar!


Bänz Friedli, Autor, Zürich

Berner Zeitung

(Sam Mumenthaler)